Warum Freiflächenheizung und Rohrbegleitheizung?

Elektrische Heizlösungen werden häufig für den Innenbereich eingesetzt, hauptsächlich in Badezimmern und Küchen. Eine elektrische Begleitheizung mit Heizkabeln und -matten ist auch für den Außenbereich sinnvoll, um im Winter Frostschäden zu vermeiden.

Viele Hausbesitzer werden durch witterungsbedingte Eis- und Schneebildung auf Dächern, auf Gehwegen und Wasserrohren vor große Herausforderungen gestellt. Mit elektrischen Heizkabeln können Sie diese Probleme vermeiden. Die Außenheizungslösung befreit nicht nur Ihre Einfahrt oder Ihr Dach von Eis und Schnee, sondern schützt auch Ihr Dach und Ihre Dachrinne vor schweren Beschädigungen, die durch Eis verursacht werden können. Zudem garantiert sie sichere Geh- und Fahrwege für Sie, Ihre Familie und Gäste.

Privathäuser besonders gefährdet

Dächer mit Flachdächern sind besonders anfällig für Schäden, die durch die Last des Schnees hervorgerufen werden. Das führt zu einer konstanten Bauschädigung aufgrund des hohen Gewichts, das auf dem Dach lastet, und da aufgrund zugefrorener Rohre das Schmelzwasser nicht abfließen kann.

Viele Hausbesitzer lösen dieses Problem durch Schneeräumen von Hand oder durch das Eingießen von heißem Wasser in die Dachrinnen und Abflussrohre. Es kann zwar zwischenzeitlich Abhilfe schaffen, ist allerdings sehr zeitintensiv und außerdem gefährlich. Eine effektive und sichere Lösung ist ein Eis- und Schneeschmelzsystem mit elektrischen Heizbändern.

Eine einfache und sichere Lösung

Das Außenheizsystem von DEVI ist sehr einfach und sicher. Es basiert auf unserer langen Erfahrung mit elektrischen Heizkabeln für den Innenbereich. Diese Heizbänder können schnell und einfach in den tiefer liegenden Bereichen des Daches, in Dachrinnen sowie Abflussrohren platziert werden. Sie können auch gut an anderen Stellen installiert werden, beispielsweise in Einfahrten, Gehwegen, Rollstuhlrampen und Treppenstufen.

Energieeffiziente und sparsame Thermostate

DEVI bietet in erster Linie intelligente Thermostate an, das Heizsystem automatisch regeln, basierend auf den aktuellen Temperaturen und Feuchtigkeitsbedingungen. Bei kaltem, aber trockenem Wetter bleibt das System inaktiv, das spart Energie und Kosten. Bei kaltem und nassem Wetter aktiviert sich das System automatisch, schmilzt den Schnee und verhindert die Bildung von Eis. Dennoch haben Sie die Option das System manuell oder per Thermostat zu regeln.

Ein Außenheizsystem von DEVI ist schnell zu installieren, einfach zu bedienen und außerdem kostengünstig. Die gewünschte Vermeidung von Schnee- und Eisbildung kann nur erfolgen, wenn die Heizbänder an den Stellen installiert werden, die hauptsächlich von Eis und Schnee betroffen sind. So zum Beispiel an den Punkten, wo sich das meiste Eis bildet und auch in geschmolzener Form wieder abfließen kann.

Die zuverlässigen Heizlösungen von DEVI werden in der EU unter höchsten Qualitätsstandards hergestellt.

Verwandte Produkte