RSCA Anderlecht Stadion, Brüssel

Saatbettheizung wird mit 2010 verpflichtend für Stadien in Belgiens erster Liga.  

Das RSC Anderlech Feld ist ein halbsynthetisches Feld, welches 2007 konstruiert wurde. Es basiert auf 90% Sand und wird verstärkt mit 40 Millionen PE Fasern. Die Investition War zu dieser Zeit bereits auf über €500.000 gestiegen also kam es nicht mehr in Frageein neues Feld zu errichten.

DEVI wurde installiert, um das Saatbett zu heizen um das Wachsen des Rasens zu fördern, ebenso wie den Rasen frostfrei zu halten und in den Frostzeiten bespielbar zu machen. Das Projekt war im Juni 2009 abgeschlossen.

Das elektrische System wurde gewählt als:

  • Kabel könnten nachgerüstet werden, mit einer speziellen Maschine, ohne mehr als 3% der PE Fasern zu beschädigen, und das Feld war nach 4 Wochen bespielbar 
  • Die Energieversorgung war bereits verfügbar, das spart die Kosten, die Genehmigung und Operation von 720 kW Gasheizkesseln
  • Die Kontrolle der Heizungskabel waren im existierenden PLC control SMART EYE für Bewässrung und Entwässern inkludiert

Projekt Überblick:

Projekt Größe: 8.000 m² beheizt mit 8 3W/m2 aufgeteilt in 4 Zonen

Projektgröße

8000m2